Archiv der Kategorie: SDG e.V.

Seedorfer Dorfgemeinschaft e.V.

Nun fehlt Siegfried , der Dorfgemeinschaft schon 4 Monate. Wir vermissen ihn sehr.

Die Seedorfer Dorfgemeinschaft e.V. trauert um Ihren langjährigen

1.Vorsitzenden Siegfried Ludwig der am 10. Januar 2021 verstorben ist.

Siegfried hat mit großer Energie und voller Tatkraft die Gründung unseres Vereins im Jahr 2002 auf den Weg gebracht und bis 2019 als 1. Vorsitzender die Entwicklung unserer Dorfgemeinschaft geprägt. Auch in der Zeit danach hat er uns mit seiner großen Erfahrung und Hilfsbereitschaft weiterhin sehr unterstützt.

Seine positive Persönlichkeit und sein großer Gemeinschaftssinn werden uns sehr fehlen und uns in guter Erinnerung bleiben.

Seedorf ist frühlingsf(r)isch!

Der Frühling ist da – zwar etwas kühler als in den letzten Jahren, aber er ist da. Rechtzeitig haben die Seedorferinnen und Seedorfer dafür gesorgt, dass der Frühjahrsputz nicht ganz ausfällt. Der „klassische“ Dorfputz mit anschließendem gemeinsamen Imbiss musste natürlich aufgrund der Corona-Pandemie entfallen, dennoch hat sich an verschiedenen Stellen etwas getan:

-Die Pumpe auf dem Spielplatz wurde nach einem Frostschaden repariert
-Diverse Beete im Dorf wurden gepflegt und teilweise neu bepflanzt
-Weiden am Bach wurden zurückgeschnitten

Zudem wurden am Dorfteich in mühevoller Kleinarbeit

-das Entenhaus gesäubert, repariert und neu befestigt
-die Weiden gekürzt
-eine große Menge Algen abgekeschert und schließlich

am 01. Mai neue Gras-und Spiegelkarpfen eingesetzt, die den Teich hoffentlich künftig frei von Algen halten.

Die Dorfgemeinschaft bittet, die Fische nicht zu füttern, denn der Teich bietet mehr als genug Essbares für die Tiere!

Normalerweise wäre ja am 01. Mai das traditionelle Butterkuchenfest über die Bühne gegangen – aufgrund der Covid-Pandemie musste dieses nun bereits zum zweiten Mal ausfallen.

Dorfgemeinschaftshaus beschädigt

Der vermehrte Schwerlastverkehr aufgrund der Sperrung der B4 in Jelmstorf hat, neben den ausgefahrenen Fahrbahnrändern, einen Schaden am Dach des Dorfgemeinschaftshauses verursacht.

Am Donnerstag, den 27.08.2020, vermutlich zwischen 07:30 Uhr und 12:30 Uhr hat ein LKW oder ein landwirtschaftliches Großfahrzeug die Dachrinne des Dorfgemeinschaftshauses gestreift und selbige sowie eine Dachpfanne beschädigt. Leider hat der Verursacher sich vom Unfallort entfernt, ohne eine Nachricht zu hinterlassen. Zeugen des Vorfalls oder der Verursacher selbst werden gebeten, sich bei der Seedorfer Dorfgemeinschaft unter „dorfgemeinschaft[et]seedorf-info.de“ zu melden.

Kein Osterfeuer in Seedorf!

Aufgrund der aktuellen Situation im Hinblick auf die Ausbreitung der Covid19 – Erkrankungen wurden alle Osterfeuer der Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Bevensen – Ebstorf durch den Gemeindebrandmeister abgesagt.

Ersatztermine wird es nicht geben.

Die Feuerwehr bittet darum, kein Strauchschnitt am Osterfeuerplatz abzulegen!

Seedorfer Kartoffelfest erfolgreich

Viele Gäste aus Nah und Fern besuchten das Erntedank- und Kartoffelfest in Seedorf am 08. September 2019. Es waren (zum Glück) etwas weniger als 2018, was der guten Stimmung keinen Abbruch tat, jedoch für deutlich entspanntere Wartezeiten bei den Kartoffelpuffern und beim Kuchenbuffet sorgte. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite und die tagelang vorbereiteten Speisen gingen sprichwörtlich weg, wie warme Semmeln!

Jan Kruger hat nicht nur den Ofen im Backhaus auf Temperatur gebracht, sondern auch einige Fotos geschossen:

Dorfgemeinschaft wählt neuen Vorstand

Der 16. März 2019 war ein besonderer Tag in Seedorf. Zahlreiche Seedorferinnen und Seedorfer können sich nicht erinnern, das jemals wer anderes als Siegfried Ludwig maßgeblich die Geschicke im Dorfgemeinschaftshaus leitete. Seit siebzehn (!) Jahren übernahm er den Posten als erster Vorsitzender des Seedorfer Dorfgemeinschaft e.V.. Das Butterkuchenfest am 1. Mai oder das Erntedankfest, welches immer Mitte September stattfindet, wurden unter seiner Regie vom kleinen Dorffest zu überregional bekannten Veranstaltungen.
Zahlreiche kulturelle Events wurden in seiner Amtszeit ausgerichtet und bereicherten den Seedorfer Horizont, beispielhaft sei das Open Air Seedorf oder Kunst im Dorf genannt. Das Open Air Seedorf ist mittlerweile gar so angewachsen, das es in einen eigenen Verein ausgegliedert wurde.
Leider kann Siegfried dieses Amt aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausführen, daher wurde er bei der Jahreshauptversammlung der Seedorfer Dorfgemeinschaft mit großem Dank als erster Vorsitzender verabschiedet. Er bleibt dem Verein jedoch treu und wird ihm weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Isolde Krüger (2. Vorsitzende) und Dagmar Ruthotto (Schriftführerin) standen für eine weitere Amtszeit ebenfalls nicht zur Verfügung.

Der Bürgermeister der Stadt Bad Bevensen, Martin Feller (stehend), dankte Siegfried Ludwig (links) in seiner Ansprache für sein langjähriges Engagement in der Seedorfer Dorfgemeinschaft.

Mit großer Mehrheit wurde die bereits als Kassenwartin im Vorstand mitarbeitende Sigrid Kruger als neue 1. Vorsitzende gewählt. Zweite Vorsitzende ist Ute Hartkopf-Tippe, neuer Kassenwart Volker Jenisch-Dönges. Den Posten des Schriftführers übernimmt jetzt Uwe Bosse-Dreweskracht.

Um das Dorfgemeinschaftshaus kümmert sich als neuer Hausmeister ab sofort Christian Martin.

Alle Seedorferinnen und Seedorfer wünschen dem neuen Vorstand ein glückliches Händchen in der Amtsführung. Dass das Dorf hinter seinen Entscheidungen steht, zeigt auch der überaus volle Saal bei Verabschiedung des bisherigen Vorstandes und der Neuwahl.

Nach der Versammlung wurde noch ein kleiner Imbiss gereicht, wo mit den neuen Amtsträgern über neue Projekte diskutiert werden konnte.

Gewählte der Jahreshauptversammlung der Seedorfer Dorfgemeinschaft e.V. am 16.03.2019

Erntedankfest 2018

Zugegeben, wir haben sie diesmal nicht gezählt. Aber es waren wieder so viel Besucherinnen und Besucher da zum Seedorfer Kartoffel … äh … nein … Erntedankfest am 09. September 2018, das es schwer war, in den Mittagsstunden einen Sitzplatz zu ergattern. Aber nicht nur hier brauchte man Geduld, denn an den Ständen mit den Seedorfer Kartoffelspezialitäten war auch die ein- oder andere Wartezeit einzuplanen. Die Bratkartoffeln und die Puffer liefen wieder, als wenn es Morgen keine mehr gibt und in den Nachmittagsstunden war auch der Kuchen heiß begehrt. Und die Pommes frisch aus der Friteuse gehen ja eh immer. Für die Kinder gab es eine große Hüpfburg und die Erwachsenen konnten sich zum leckeren Essen und den kühlen Getränken an den Hits der Erbstorfer Harmonikanten erfreuen. Ein paar Bilder gibt es auch: