Archiv der Kategorie: Feiern

Wie wir feiern.

Butterkuchenfest 2017

Sonnenschein gab es nicht allzuviel beim Butterkuchenfest 2017 im Seedorfer Schulgarten. Das war aber auch alles, was gefehlt hat. Ansonsten konnten sich die zahlreichen Besucher aus Nah und Fern an Butterkuchen, Leckereien vom Grill und Spanferkel satt essen. Ein wenig Geduld musste man am frühen Nachmittag aber schon mitbringen, denn insbesondere der Kuchen war so gefragt, dass sich zeitweise eine lange Schlange vor dem Kaffee- und Kuchenzelt bildete. Ein Glück, dass es auch noch Pommes und Bratwurst gab! Gut gestärkt konnte man auch die zahlreichen Preise der Tombola zum Auto bringen und wer mochte, nahm auch noch ein Brot aus dem Holzbackofen mit.

Seedorfer veranstalten Butterkuchenfest

Am 01. Mai 2017 lädt die Seedorfer Dorfgemeinschaft e.V. ab 14:00 Uhr zu ihrem traditionellen Butterkuchenfest in den Garten des Dorfgemeinschaftshauses. Neben frisch gebackenem Butterkuchen und Kaffee werden auch herzhafte Speisen wie Spanferkel und Bratwurst  sowie kalte Getränke angeboten.

Seedorfer Osterfeuer 2017

Am Ostersamstag veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Seedorf das alljährliche Osterfeuer in Seedorf. Der Platz am Barumer Weg war trotz des kalten Westwindes gut besucht, denn warme Getränke und Bratwurst lockten und wärmten zugleich.

Hier ein paar Bilder, die Ortsbrandmeister Henning Hartkopf geschossen hat. Vielen Dank dafür!

Kartoffelfest 2016

Tja, Leute. Was soll man noch groß schreiben. An diesem Sonntag war schönes Wetter. Nicht zu warm, nicht zu kalt. Und es war Kartoffelfest in Seedorf. Von daher kann man sich denken, dass die Gäste aus ganz Norddeutschland den Weg nach Seedorf gefunden haben, um sich die lokalen Spezialitäten schmecken zu lassen. Angefangen bei Kartoffelpuffern über Bratkartoffeln, Rosmarinkartoffeln (natürlich mit entsprechenden Beilagen), Kartoffelsuppe, Pommes Frites, Kartoffelbrot, Katoffelschnaps, Butterkuchen, Torten und und und. Alles fand reißenden Absatz und die Plätze im und außerhalb des Garten des Dorfgemeinschaftshauses waren gut besucht, so dass die zahlreichen Helferinnen und Helfer mächtig ins Schwitzen kamen. Der neue Kartoffelkönig in Seedorf ist Gerhard Kreutz, der ordentliche Mengen Kartoffelschnaps unter´s Volk brachte. Die musikalische Untermalung kam von den Erbstorfer Harmonikanten und für den Nachwuchs war auf dem Spielplatz eine große Hüpfburg aufgebaut, aber sehen sie selbst:

Kartoffelfest2016_01

Ausflug der Feuerwehr in die Lüneburger Heide am 20. August 2016

Mitte August ist die Zeit der Heideblüte, und genau aus dem Grund hat die Freiwillige Feuerwehr Seedorf in diesem Jahr zu einem Ausflug nach Undeloh und Wilsede eingeladen. Es versteht sich von selbst, dass die Seedorferinnen und Seedorfer sich nicht lange bitten ließen, denn es wurde allerhand Interessantes und Leckeres geboten:

Los ging es mit dem Bus vom Seedorfer Dorfgemeinschaftshaus um 10:30 Uhr. Kurz vor dem Ziel wurde ein kleiner Mittags-Imbiss an die Mitfahrenden ausgegeben, so ging es gestärkt zur gemütlichen Kutschfahrt von Undeloh nach Wilsede und wieder zurück. Nach dem Besichtigungsprogramm wartete schon die Kaffeetafel mit Torte und Kuchen auf die Ausflügler. Nach der Ankunft zurück in Seedorf konnte der Tag gemütlich mit leckeren Steaks, Bratwurst und schmackhaften Salaten im Garten des Dorfgemeinschaftshauses ausklingen.

Butterkuchenfest am 01. Mai 2016

Der erste Tag im Mai ist mittlerweile traditionell der Tag, an dem in Seedorf das Butterkuchenfest im Garten des Dorfgemeinschaftshauses gefeiert wird. Das sich das Wetter mal wieder von seiner besten Seite zeigte, brauche ich ja wohl nicht mehr zu schreiben, genau so wenig, wie dass der Garten des Dorfgemeinschaftshauses am Nachmittag bis auf den letzten Platz gefüllt war. Die Gäste aus Nah und Fern ließen sich neben dem Butterkuchen auch Bratwurst, Currywurst, Pommes Frites und Spanferkel schmecken. Kaffee, Tee und kalte Getränke löschten die durstigen Kehlen.

Für alle, die es noch nicht glauben können, hier die Beweise:

Osterfeuer 2016

Bei bestem Frühlingswetter veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Seedorf am Ostersamstag das traditionelle Osterfeuer am Barumer Weg. Neben leckerer Bratwurst in zwei verschiedenen Sorten konnten sich die Besucher auch kalte und warme Getränke schmecken lassen. Für die Kinder und Jugendlichen gab es Süßigkeiten sowie Knicklichter, damit in der Dunkelheit auch nicht der Überblick verloren geht. Hier noch einige Fotos, aufgenommen von Henning Hartkopf:

Großer Andrang beim 14. Kartoffelfest in Seedorf

Wie in den dreizehn Jahren zuvor haben viele fleißige Helfer Anfang September in Seedorf Zelte, Tische und Stühle aufgebaut, Kartoffeln geschält, gewaschen, geschnitten, Zwiebeln und Eier zerkleinert, Teig angerührt, Kuchen gebacken und vieles andere mehr, nur um die zahlreichen, aus Nah und Fern angereisten Gäste zu verwöhnen. Und die ließen sich auch nicht lange Bitten! Wie in jedem Jahr herrschte kurz nach Mittag reger Andrang an den Ständen mit den Bratkartoffeln, Rosmarinkartoffeln, Kartoffelpuffer und der Kartoffelsuppe. Das emsige Wuseln hielt auch bis zirka 16 Uhr an, nur dass sich der Andrang zum Nachmittag hin mehr an den Kuchenstand verlagerte. Immerhin gab es hier auch frischen Butterkuchen aus dem Seedorfer Backhaus und von den Seedorferinnen selbst gebackene Torten und Kuchen. Das es den Helfern an den Getränkeständen auch nicht langweilig wurde, versteht sich von selbst.

Um pünktlich Zwölf Uhr Mittags verkündete Bürgermeister Martin Feller den neuen Seedorfer Kartoffelkönig: Amtierende Majestät ist Sven Heidemann! Sogleich zeigte er sich als volksnaher Monarch, führte zahlreiche Plaudereien und sorgte für benetzte Kehlen. Ein würdiger König!

Butterkuchenfest 2015 … Schwein gehabt.

Am 01. Mai 2015 startete um 14 Uhr das Butterkuchenfest im Garten des Seedorfer Dorfgemeinschaftshauses. Man kann mit Fug und Recht behaupten, das sowohl die vielen Helferinnen und Helfer als auch die zahlreich erschienenen Gäste reichlich Schwein gehabt haben. Und zwar aus zwei Gründen: Erstens gab es neben dem leckeren Butterkuchen auch ein über viele Stunden zart gegartes Spanferkel auf die Teller der Gäste und zweitens hielten die dunklen Wolken dicht und ließen den Regen woanders ab. In Seedorf blieb es den ganzen Tag über trocken und bei Live-Musik konnte man es sich mit Leckereien und warmen oder kalten Getränken den ganzen Nachmittag über gut gehen lassen. Am späten Nachmittag schaute sogar die Sonne vorbei!

Feuerwehr veranstaltet Winterfest

Zum ersten Winterfest hatte die Freiwillige Feuerwehr Seedorf am Vorabend zum ersten Advent eingeladen. Die zahlreichen Besucherinnen und Besucher konnten sich an warmen und kalten Getränken ebenso erfreuen wie an den selbstgebackenen Keksen und der Bratwurst. Besonders gut kam wieder die heiße Erbsensuppe an. Am entzündeten Lagerfeuer wurde die Adventszeit in Seedorf zünftig eingeläutet.